Klubinfo


BSK Favoriten - BC Vienna


Die beiden Billardsportklubs, mit Sitz in 1050 Wien, Kettenbrückengasse 7, sind zwei gemeinnützige Vereine zur Pflege des Karambol-Billardsports, angeschlossen dem Billardsportverband Österreichs, kurz BSVÖ genannt.

Alle Mitglieder haben die Möglichkeit in ihren entsprechenden Leistungsklassen an Klub- und Verbandsturnieren teilzunehmen. Es besteht aber keinerlei Verpflichtung zur Teilnahme. Wer noch nicht Billard spielt hat die Möglichkeit in einer "Schnupperstunde" alles Wissenswerte über Karambol Billard zu erfahren und es gleich auch auszuprobieren.

Neulingen wird von unserer Sportleitung gerne Hilfestellung dabei geleistet. Geübte Spieler haben die Möglichkeit mit erstklassigen Spielern ihr Niveau zu verbessern. Altersgrenzen gibt es für eine Mitgliedschaft nicht. Jugendliche und Senioren sind herzlich willkommen.

Der Spielraum

Unsere Billards der Marke "Chevilotte" mit der Turniergröße 2,84 x 1,42 stehen im Keller des Lokals und sind bestens gepflegt. Tücher und Bälle werden nach Bedarf 1 bis 2 mal im Jahr erneuert. Der geräumige Keller beherbergt neben unseren beiden Carambol Tischen auch noch 3 weitere Billards der Marke Gabriels. Mittlerweile teilen sich 4 Billardclubs diese 5 Tische, das bedeutet, daß für gewöhnlich ein reger Spielbetrieb herrscht und es selten an Spielpartnern mangelt.
Es gibt eine Gegensprechanlage für Bestellungen und auch ein WC befindet sich im gleichen Stockwerk.

Was braucht man?

Man benötigt ein eigenes Queue und eine Queuekreide. Wer Karambol-Billard lernen oder sein Können verbessern will, braucht außer dem viel Geduld und etwas Zeit. Man sollte ca. 3-4 Stunden pro Woche intensiv Billard spielen.

Was kostet es?

Billardspielen im BSK Favoriten oder BC Vienna ist ein preiswertes Vergnügen. Das Billardgeld kostet für zwei oder mehr Personen pro Stunde und Tisch € 7.-, bei Alleinspiel die Hälfte.